13665151 - young blonde doctor working at hospital

HERZLICH WILLKOMMEN

Seien Sie herzlich willkommen auf der Homepage meiner hausärztlichen Praxis in Landsberg am Lech. Auf meiner Internetseite möchte ich Ihnen gerne einen Einblick in meine Hausartzpraxis geben. In den frisch renovierten Praxisräumen bin ich mit meinem Team in vollem Umfang für Sie und Ihre Gesundheit da. Als Fachärztin für Allgemeinmedizin und Chirurgie möchte ich Sie gerne über viele Jahre medizinisch beraten und behandeln. Mein gesamtes Team und ich freuen uns auf Sie.
MEHR LESEN
Ein Schwerpunkt meiner Praxis ist die Prävention. Ein Check up empfiehlt sich in der Regel alle zwei Jahre um schweren Erkrankungen frühzeitig vorzubeugen. Bei chronisch Erkrankten sind im Rahmen der Disease Management Programme (DMP) strukturierte Behandlungen je nach Erkrankung alle 3-6 Monate für eine gut abgestimmte kontinuierliche Betreuung sinnvoll. Als Chirotherapeutin und Sportmedizinerin dürfen Sie sich gerne mit Schmerzen des Bewegungsapparats an mich wenden. Kleine chirurgische Eingriffe in Lokalanästhesie kann ich in der Praxis jederzeit unkompliziert durchführen. Zur Nikotinentwöhnung biete ich Ihnen eine Behandlung mit Akupunktur an. Nach dem Studium arbeitete ich zunächst in der Anatomischen Anstalt der LMU München. Anschließend begann ich meine Weiterbildung für Chirurgie in der Unfallchirurgie im Klinikum Augsburg. Im Rahmen der Ausbildung zur Fachärztin für Chirurgie rotierte ich darüber hinaus durch die Abteilungen für Allgemein- und Viszeral-, Gefäß- und Herz-Thoraxchirurgie. Der weitere Werdegang führte mich in die Allgemeinmedizin. Meine Weiterbildungszeit absolvierte ich den Praxen Dr. Francis, Penzing, Dr. Moser Landsberg und Dres. Krell/Rohrer in Ettringen.

UNSERE SPRECHZEITEN

.

Montag . . . . . . . . . . . . . 8.30 bis 12.00 und 16.00 bis 18.00 Uhr
Dienstag . . . . . . . . . . . . 8.30 bis 12.00 und 17.00 bis 19.00 Uhr
Mittwoch . . . . . . . . . . . .nach Vereinbarung
Donnerstag . . . . . . . . . .8.30 bis 12.00 und 16.00 bis 18.00 Uhr
Freitag . . . . . . . . . . . . . .8.30 bis 12.00 Uhr

Sie können auch ohne Voranmeldung während der Sprechzeiten zu uns kommen.
Wenn Sie aber Wartezeiten vermeiden wollen, vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin (Tel. 08191-39139).

Bitte geben Sie bei der Terminvereinbarung den Grund Ihres Besuches und die Dringlichkeit an. Auf diesem Weg ist für absolute Diskretion gesorgt und die Wartezeit kann verkürzt werden.

.

NACHTS UND AM WOCHENENDE wenden Sie sich bitte an den hausärztlichen Bereitschaftsdienst unter 116 117 oder in lebensbedrohlichen Notfällen an 112.
Darüber hinaus ist die Gesola Bereitschaftpraxis, Dr.-Hartmann-Straße 58, 86899 Landsberg am Lech, Telefon 08191-9855192 zu folgenden Zeiten geöffnet:

Freitag . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .18.00 bis 20.00 Uhr
Samstag und Sonntag . . . . . . . . . . . . . 9.00 bis 12.00 und 17.00 bis 19.00 Uhr
Eine Terminvereinbarung ist nur für Kinder erforderlich. Samstag und Sonntag ist die Praxis zusätzlich zum Allgemeinmediziner mit einem Kinderarzt besetzt.

Im Urlaub und mittwochs (7.45 bis 11 und 16 bis 19 Uhr) übernimmt regelhaft die Praxis Dr. Michael Gerum, Weilheimer Straße 9, 86899 Landsberg am Lech die Vertretung, telefonisch zu erreichen unter: Telefon: 08191-47207.
 

.

Die Praxis ist vom 04. bis 08. Dezember 2017 wegen Urlaubs geschlossen.
Die Vertretung übernimmt Praxis Dr. Michael Gerum,
Weilheimer Straße 9, 86899 Landsberg am Lech. Telefon: 08191-47207

.

Montag. . . . . . . . . . . . . 7.45 bis 11.00 und 16.00 bis 18.00 Uhr
Dienstag . . . . . . . . . . . .7.45 bis 11.00 Uhr
Mittwoch . . . . . . . . . . . 7.45 bis 11.00 und 16.00 bis 18.00 Uhr
Donnerstag . . . . . . . . . nach Vereinbarung
Freitag . . . . . . . . . . . . . .7.45 bis 11.00 und 14.00 bis 16.00 Uhr


MEIN TEAM


Dr. med.
Britta Amthor

Fachärztin für Allgemeinmedizin und Chirurgie, Sportmedizin, Notfallmedizin


Hannelore Irlesberger

Praxismanagement


Uta Mende

Assistenz, MFA


Marlene Küpper

Assistenz, MFA


Matthias Amthor

Qualitätsmanagement


Monika Panhans

Assistenz, MFA


Carolin Bartel

Assistenz, Kinderkrankenschwester



LEISTUNGEN

Als Hausarztpraxis verstehen wir uns als Ihr erster Ansprechpartner für alle Gesundheitsfragen und Beschwerden. Unser Anliegen ist, dass Sie und Ihre Familienangehörigen gut versorgt werden. Um dies zu gewährleisten, reicht in aller Regel der gesetzliche Versicherungsschutz aus. In den Fällen, insbesondere bei Wunschleistungen, werden wir die Kosten darüber hinausgehender Leistungen mit Ihnen vorab besprechen. Hier finden Sie einen Teil der von uns angebotenen Leistungen. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie ein Anliegen, eine Frage oder ein Problem haben, zu dem Sie im Folgenden keine Antwort finden!

Leistungen von A bis Z

Atteste
Ärztliche Atteste sind nach der Berufsordnung für Ärzte kostenpflichtig. Hierunter fallen auch Schulbescheinigungen, die wir daher mit 5€ in Rechnung stellen müssen. Daher bitten wir Sie höflichst Schulbescheinigungen für Ihre Kinder selbst zu schreiben um unnötige Kosten für Sie zu vermeiden. Sollten Sie tatsächlich nicht in der Lage sein für ein dringend benötigtes Attest zu zahlen, bitten wir Sie uns darauf aufmerksam zu machen.
Aufbaukuren
Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Unterstützung falls Sie sich erschöpft und matt fühlen und kein wirkliches Korrelat im Rahmen eines Checks nachgewiesen werden konnte. Es sind sowohl oral einzunehmende, wie auch als Spritze oder als Kurzinfusion verabreichte Präparate möglich. In jedem Fall handelt es sich um eine Leistung, die nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen wird, also selber bezahlt werden muss. Es bietet sich die Möglichkeit von Eigenbluttherapie mit Engystol, Medivitan kann intravenös oder intramuskulär gespritzt werden. Eine weitere Option ist die orthomolekulare Aufbaukur mit La Vita Gemüsesaft.
Blutuntersuchungen
Es gibt eine Vielzahl von Parametern im Blut, die laborchemisch untersucht werden können. Bei der Gesundheitsuntersuchung („Check up“) wird z.B. der Blutzucker- und der Cholesterinwert bestimmt (Kassenleistung). Daneben bestimmen wir viele weitere Laborwerte und spezielle Tests (auf Anfrage, z. T. keine Kassenleistung)
Check Up
Gesundheitsuntersuchung („Check up“) ab dem 35. Lebensjahr – je nach Krankenkasse – jährlich oder alle 2 Jahre mit Blutuntersuchung (Blutzucker und Cholesterin), Urinuntersuchung, körperlicher Untersuchung. Auf Wunsch kann die Blutuntersuchung gegen eine Selbstbeteiligung sinnvoll erweitert werden (Blutbild, Leber-, Nieren-, Gallenwerte, Blutsalze).
DMP
…steht für Disease Management Programm, vom Gesetzgeber initiierte regelmäßige Untersuchungen bei verschiedenen chronischen Erkrankungen. In unserer Praxis werden DMPs für Diabetes mellitus Typ II (Altersdiabetes), KHK (Koronare Herzkrankheit), Asthma/COPD (Chronisch obstruktive Lungenerkrankung) durchgeführt.
EKG
… steht für Elektrokardiogramm und zeigt die Herzstromkurven an. Mit dem EKG kann man Rhythmusstörungen erkennen, ebenso ggf. einen akuten oder stattgehabten Herzinfarkt. Das EKG ist wichtig zur Abklärung von Beschwerden, die mit dem Herz zu tun haben (könnten) - und vor Operationen zur Klärung der Operations- und Narkosefähigkeit .
Führerscheinuntersuchungen
Um die Tauglichkeit für den Führerschein feststellen zu können führen wir eine körperliche Untersuchung und diverse Laboruntersuchungen durch. Die Kosten hierfür betragen ca. 80€. Zusätzlich muss eine Untersuchung durch einen Augenarzt erfolgen. Bei auffälligen Befunden müssen unter Umständen noch Kollegen anderer Fachrichtungen hinzugezogen werden.
Hausbesuche
… führen wir als Hausarztpraxis selbstverständlich durch. Damit die Krankenkasse die Kosten übernimmt, muss dieser aber medizinisch notwendig sein. Bitte melden Sie einen gewünschten Hausbesuch deshalb ausreichend vorher an. Denn im Gegensatz zum Notarzt können wir nur in Ausnahmefällen sofort zu Ihnen kommen.
Hautkrebsscreening
… ab dem 35. Lebensjahr – alle 2 Jahre zur Früherkennung von Hautkrebs. Es beinhaltet die Untersuchung der gesamten Körperoberfläche und der Mundschleimhäute. Wir empfehlen, diese Untersuchung mit der Gesundheitsuntersuchung zu verbinden, da man sich dann nicht zweimal entkleiden muss. Diese Untersuchung bezahlt die gesetzliche Krankenkasse alle 2 Jahre.
Impfungen
Alle gängigen Impfungen haben wir für Sie vorrätig: Tetanus, Diphterie, Keuchhusten, Kinderlähmung, FSME, Pneumokokken, Meningokokken, HPV, Grippe Vor Fernreisen empfehlen wir die Erstberatung mindestens 6 Monate vor Abflug. Die Reiseimpfberatung und die Impfung von Impfstoffen die keine Kassenleistung sind werden nach der Gebührenordnung für Ärzte privat in Rechnung gestellt (ca. 10-20 Euro je nach Länge des Gesprächs). Die Kosten für die Impfstoffe werden teilweise von den gesetzlichen Krankenkassen nachträglich nach Einreichung des Privatrezepts erstattet.
Langzeitblutdruckmessung
…ist die Messung des Blutdruckes über 24 Stunden. Sowohl bei der Frage nach der Notwendigkeit nach Tabletten als auch zur Beurteilung der Effizienz einer bestehenden Medikation kommt diese Untersuchung zum Einsatz. Hierfür bekommen Sie ein kleines Kästchen und eine Armmanschette angelegt, und der Blutdruck wird kontinuierlich (1-2x/Stunde) gemessen. Diese Untersuchung ist nicht schmerzhaft, kann aber Ihre Nachtruhe geringfügig beeinträchtigen. Die Auswertung kann am Abnahmetag erfolgen.
Langzeit EKG
… ist die Messung der Herzströme über 24 Stunden. Diese Untersuchung kommt bei der Frage nach Herzrhythmusstörungen zum Einsatz. Hierfür bekommen Sie ein kleines „Kästchen“ von uns angelegt und 3 Elektroden aufgeklebt (nicht duschen während die Untersuchung läuft) und am Folgetag wieder abgenommen. Diese Untersuchung ist nicht schmerzhaft. Die Auswertung der Messung dauert 2-4 Tage. Diese Untersuchung erfolgt in der Praxis Prof. Reppel.

Lungenfunktionstest
Die sogenannte Spirometrie hilft bei Asthma und anderen Lungenerkrankungen zur Abklärung von Beschwerden, die mit der Lunge zu tun haben. Auch ermöglicht der Lungenfunktionstest, die Wirksamkeit von Medikamenten zu beurteilen, die die Bronchien erweitern. Schließlich ist der Lungenfunktionstest auch wichtig vor Operationen zur Klärung der Operations- und Narkosefähigkeit.
OP-Vorbereitung
Sollte bei Ihnen ein operativer Eingriff in Vollnarkose notwendig sein, der ambulant oder von einem Belegarzt durchgeführt wird, führen wir gerne bei Ihnen die notwendigen Untersuchungen durch. Bei stationären Eingriffen im Krankenhaus ist die präoperative Untersuchung im Aufenthalt mit inbegriffen.
Patientenverfügung
Immer mehr Menschen haben Angst, am Ende ihres Lebens fremdbestimmt und menschenunwürdig an Schläuchen hängend künstlich am Leben gehalten zu werden. Mittlerweile hat der Deutsche Bundestag das neue Patientenverfügungs-Gesetz (PatVG) verabschiedet. Es soll dem durch den Patienten in der Patientenverfügung verfassten Willen Rechtsverbindlichkeit verschaffen. Das heißt, je konkreter Sie in Ihrer Patientenverfügung Ihre Wünsche und Verweigerungen formulieren, desto genauer wissen alle beteiligten Personen und Ärzte, was Ihren Wünschen entspricht und was nicht. Ein ausführliches Gespräch hierüber rechnen wir als Wahlleistung ab. Gerne können Sie auch eine von Ihnen ausgefüllte Patientenverfügung bei uns hinterlegen. Hierfür erheben wir - ohne Beratungsgespräch - natürlich keine Gebühr.
Psychosomatische Grundversorgung
Die Praxis ist zu diesem Angebot besonders qualifiziert und ermöglicht bei akuten psychischen und psychosomatischen Problemen eine Erst- und Grundversorgung. Diese kann die längerfristige Psychotherapie nicht ersetzen – dafür überweisen wir Sie gerne an den hierfür ausgebildeten ärztlichen oder psychologischen Psychotherapeuten.
Reiseimpfungen
Wir beraten Sie umfassend über die Notwendigkeit von Impfungen die in Ihrem Reiseland sinnvoll sind, verschreiben die Impfungen auf Rezept und führen die Impfung durch. Sie erhalten von uns eine Rechnung je nach Länge der Beratung über ca. 10-20 €. Die Impfstoffe werden teilweise von der gesetzlichen Krankenkasse bezahlt. Dafür müssen Sie das Rezept anschließend dort einreichen. Fragen Sie bitte vorab bei Ihrer Krankenkasse nach. Wir führen alle Reiseimpfungen bis auf die Gelbfieberimpfung durch, also • Hepatitis A und B • Cholera • Typhus • Ggf. Auffrischung der Standardimpfung • Tollwut • Japanische Enzephalitis und beraten Sie gerne bezüglich der Malariaprophylaxe.
Rezepte
Selbstverständlich können Sie ein Folgerezept auch telefonisch unter 08191-39139 bestellen. Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass Sie pro Quartal 1x den Arzt sehen müssen. Vereinbaren Sie hierfür einen Termin.
Ultraschalluntersuchung (Sonographie)
Mittels Ultraschall können die Oberbauchorgane (Leber, Milz, Nieren, Bauchschlagader) als schwarz-weiß-Bild dargestellt werden. Es ist eine schmerzfreie, nicht-invasive (ohne die Haut zu durchdringen) Untersuchung, die bei den verschiedensten Erkrankungen zum Einsatz kommt; d.h. bei gegebener medizinischer Notwendigkeit wird diese Untersuchung selbstverständlich von Ihrer Kasse bezahlt. Im Rahmen der Gesundheitsuntersuchung (also ohne, dass Sie Beschwerden haben und gerne einfach Ihre inneren Organe untersucht haben möchten) kann die Ultraschalluntersuchung als zusätzliche Selbstzahler-Leistung von Ihnen gewünscht werden. Wir führen auch Ultraschalluntersuchungen der Schilddrüse durch, daher können wir Ihnen im Rahmen der Erstdiagnostik oder der Verlaufskontrollen lange Wartezeiten beim Spezialisten ersparen.
Urinuntersuchung
Die Untersuchung des Urins auf Bakterien, weiße Blutkörperchen und Eiweiß ist mit Hilfe von Schnelltests jederzeit in der Praxis möglich. Weitergehende spezielle Urinuntersuchungen wie die Anlage von Bakterienkulturen leiten wir an unser zuständiges Labor weiter.
Vorsorgeuntersuchungen
…helfen Erkrankungen zu entdecken, bevor sich schwere und nicht rückgängig zu machende Schäden manifestiert haben. Vom gesetzlichen Leistungsspektrum führen wir die folgenden Vorsorgeuntersuchungen durch: • Kindervorsorgeuntersuchungen U4-U9 auf Wunsch • Jugendschutzuntersuchung J1 zwischen dem 12.-15 Lebensjahr • Jugendarbeitsschutzuntersuchung nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz (JuASchG) mit körperlicher Untersuchung incl. Sehtest. • Gesundheitsuntersuchung („Check up“) ab dem 35. Lebensjahr, je nach Krankenkasse - jährlich oder alle 2 Jahre mit Blutuntersuchung (Blutzucker und Cholesterin), Urinuntersuchung, körperlicher Untersuchung. Auf Wunsch kann die Blutuntersuchung gegen eine Selbstbeteiligung sinnvoll erweitert werden (Blutbild, Leber-, Nieren-, Gallenwerte, Blutsalze). • Krebsfrüherkennung beim Mann ab dem 45. Lebensjahr – jährlich mit Erhebung der Vorerkrankungen (Anamnese), körperlicher Untersuchung (Abtasten der Prostata, Untersuchung der Leisten-Lymphknoten), Beratung. Die Bestimmung des PSA-Wertes zur Bestimmung des Prostatakrebsrisikos kann als Wahlleistung. gleichzeitig durchgeführt werden • Stuhluntersuchung 50.-54. Lebensjahr – jährlich mit „Briefchen-Test“ (Hämoccult), womit Stuhl auf verborgenes (nicht sichtbares) Blut untersucht wird.
Vorsorgevollmacht
Die Vorsorgevollmacht sollte gemeinsam mit der Patientenverfügung erarbeitet werden. In ihr geht es darum, für den Fall der Bewusstlosigkeit oder Nicht-Ansprechbarkeit, einen Bevollmächtigen schriftlich zu bestimmen, der Ihre Wünsche kennt und an Ihrer Stelle dann mit den beteiligten Ärzten und Personen bespricht. Ein ausführliches Beratungsgespräch hierüber rechnen wir als Wahlleistung ab. Gerne können Sie auch eine von Ihnen ausgefüllte Vorsorgevollmacht bei uns hinterlegen. Hierfür erheben wir - ohne Beratungsgespräch - natürlich keine Gebühr.
Wahlleistungen
… sind Leistungen, die von der gesetzlichen Krankenkasse nicht übernommen werden. In unserer Praxis fallen darunter z.B. die Aufbaukuren sowie Zusatzuntersuchungen bei der Gesundheitsuntersuchung (Check-up) oder auch viele Atteste.
Wundversorgung
Die Versorgung von kleinen Wunden (oberflächliche Platzwunden, Wunden an Unterschenkeln bei venöser Insuffizienz etc.) gegebenenfalls inklusive Naht ist in der Praxis selbstverständlich. Kleiner operative Eingriffe in Lokalanästhesie können wir in der Praxis nach Terminvereinbarung jederzeit unkompliziert durchführen.


KONTAKT